Es (welches Boot?) ist Hunderte Kilometer auf fast allen Gewässern Deutschlands gefahren und hat Generationen von Ruderen schöne Stunden beschert. Nun hat es ausgedient.

Am 23. September  findet im Rahmen einer kölschen Trauerfeier die Verbrennung unseres Bootes bei kölschem Klaav und kölschen Klängen statt. Anschließend steigt in der „Grotte“ (Bootskeller) unseres Vereins eine Riesenparty.

Das große Fest der Ruderer, heisst so weil es von den Ruderern organisiert wird! Es sind ALLE Mitglieder – Ruderer, Segler und Motorbootfahrer, Ihre Angehörigen und Wassersportfreunde und andere Freunde herzlich dazu eingeladen.

Auch für das ernährungstechnische Wohl ist gesorgt. Alle Clubmitglieder, Freunde und Bekannte sind ebenfalls willkommen! Die Überschüsse aus der Veranstaltung sollen die Grundlage für ein neues Boot bilden. (Das Boot ist tot, es lebe das Boot ). Spenden sind natürlich immer willkommen (Spendenquittungen werden gerne auf Verlangen ausgestellt).

Am Samstag, den 23. September ab 18:00 Uhr wird in der Grotte gefeiert. Bei wildem Rock und Popp, für den ein DJ sorgt, findet eines der größeren Boote ein jähes Ende und geht wie Zunder in Flammen auf. Es wird ein rauschendes Fest!

Spenden in Form von Speisen sind gerne willkommen.

Wer zu den Speisen beitragen möchte, meldet sich bitte bei Gerda Kothe gerdakothe@web.de !

Bitte meldet Euch mit Personenzahl an, damit wir Getränke und Speisen entsprechend kalkulieren können. Mails bitte an Karl Reiners karlreiners@freenet.de